PayPal als Zahlungsanbieter nutzen

PayPal als Zahlungsanbieter nutzen

Eines vorab Paypal hat alleine in der Schweiz 1 Million Kunden, die PayPal als sicheres und einfaches Zahlungsmittel einsetzen. Weltweit sind es sogar 20 Millionen. Wir bekommen bei unseren Kunden immer wieder das Feedback das PayPal mit Misstrauen betrachtet wird und nicht als seriöser Zahlungsanbieter wahrgenommen wird.

Wie funktioniert PayPal?

PayPal ist aus unserer Sicht sehr einfach und bequem in der Anwendung. Sie melden sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei PayPal, fügen eine Kreditkarte zu Ihrem neu erstellten Konto hinzu und schon können Sie den Dienst bei Online-Shopping sicher nutzen. Sie benützen dabei immer Ihr PayPal Konto und nicht Ihre Kreditkarte, das ist ein grosser Vorteil. 

Hier eine Sicherheitsfakten über PayPal

  • Umfassender Käufer- und Verkäuferschutz im Falle von Missbrauch
  • SMS-Sicherheitsschlüssel bei jedem Login, falls gewünscht.
  • Rund um die Uhr Überwachung von jede Transaktion, um Sie vor Betrug, Phishing, Identitätsdiebstahl und anderen Unannehmlichkeiten zu schützen.

 

PayPal Konto eröffnen

Sie können ein kostenloses PayPal Konto erstellen. Normalerweise klicken Sie auf die entsprechenden Link und folgenden Sie den Instruktionen:

Privatkunden

Geschäftskunden

Kosten PayPal

 Wir liefern Ihnen eine grobe Übersicht über die Kosten von PayPal als Grössenordnung. Achtung diese Informationen können laufend ändern. Bitte informieren Sie sich auf PayPal.com.

Umsatz in CHF Einmalige Kosten Monatliche Kosten Kosten pro Transaktion Zusätzliche Kosten
0 – 4’000 keine keine 3,4% + 0.55 bei Währungsumrechnung
4’001 – 16’000 keine keine 2,9% + 0.55 bei Währungsumrechnung
16’001 – 80’000 keine keine 2,7% + 0.55 bei Währungsumrechnung
80’001 – 160’000 keine keine 2,4% + 0.55 bei Währungsumrechnung
>160’001 keine keine 1,9% + 0.55 bei Währungsumrechnung

Wie nutze ich PayPal mit Rent-a-Shop? 

Als Voraussetzung benötigen Sie ein PayPal Konto und Sie haben die Funktion E-Payment im Shop aktiviert.

In ersten Schritt verküpfen Sie das PayPal Konto.

  • Unter Einstellungen / Zahlungsanbieter PayPal auswählen.
  • Gehen Sie auf das Symbol Bearbeiten. Tragen Sie unter PaypalUserId Ihre PayPal Konto ein. 
Zweitens - Erfassen Sie eine neue Zahlungsart

  • Gehen Sie unter Stammdaten / Zahlungsarten und wählen aus eine neue Zahlungsart erfassen.
  • Geben Sie einen Aussagekräftigen Name. Dieser Sieht der Kunde nachher im Shop bei der Auswahl der Zahlungsmittel.
  • Die Identifikation muss eindeutig sein.  Sie wird für Schnittstellen verwendet.
  • Bei der Zahlungsart wählen Sie Kreditkarte aus.
  • Beim Zahlungsanbieter wählen Sie den gewünschten Zahlungsanbieter aus. In unserm Fall ist das jetzt PayPal.
  • Mit der Sortierung können Sie die Reihenfolge bestimmen die der Kunde zur Auswahl hat.

Drittens - Zahlungsart mit den Versandoption verknüpfen

Da Sie hier die volle Flexibilität haben müssen Sie die neu hinzugefügten Zahlungs-Möglichkeiten den Versand-Möglichkeiten zuweisen. Hier wählen Sie aus welche Versandoption möglich ist mit diesem Zahlungsmittel. Dann speichern Sie das Ganze.

Jetzt  sind Sie breit und können PayPal testen und nutzen.